BildungDer Anteil weiterbildungsaktiver Unternehmen belief sich im Jahr 2010 laut der vierten Europäischen Erhebung über betriebliche Bildung (CVTS4) auf 87% aller Unternehmen des Produktions- und Dienstleistungssektors (ohne öffentliche Verwaltung sowie Unterrichts- und Gesundheitswesen) ab 10 Beschäftigten. Dabei kamen alle Weiterbildungsmaßnahmen in Betracht, die von den Unternehmen zum Teil oder zur Gänze, direkt oder indirekt für die selbständig oder unselbständig beschäftigten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Unternehmens finanziert wurden. Weiterbildungskurse wurden von 72% aller Unternehmen angeboten, andere Formen der Weiterbildung von 77% der Unternehmen.

Der Verzicht auf Weiterbildungsaktivitäten wurde von 82% der abstinenten Unternehmen mit ausreichenden Fähigkeiten der Beschäftigten begründet. Am zweithäufigsten wurde argumentiert, die benötigten Qualifikationen wären durch Neueinstellungen entsprechend qualifizierter Mitarbeiter/innen gewonnen worden (45%). Mehr zu dieser europäischen Untersuchung gibt es HIER