FührungskräfteMehr Frauen in Führungspositionen: „Als sprächen Alkoholiker über ein Alkoholverbot“
Trotz aller Quotendiskussionen werden Frauen in Unternehmen unfair behandelt, sagt der deutsche Karriereberater Martin Wehrle.Er meint u.a.: „Die Firmen pinseln ihre Fassaden rosarot an. Wenn Sie aber hinter diese Fassaden schauen, wie ich es als Karriereberater mache, erleben Sie ein böses Erwachen. Zum Beispiel wurde ich von einem Mittelständler um Rat gebeten, der mehr Frauen in Führungspositionen bringen wollte. Er hatte dafür einen ganzen Katalog von Maßnahmen von seinem Assistenten ausarbeiten lassen. Da habe ich ihn gefragt, ob er eigentlich schon einmal eine weibliche Assistentin gehabt habe. Das hatte er nicht. Er betrieb eine florierende Aufzucht männlicher Alphatiere und sagte zugleich, er wolle mehr Frauen im Betrieb. Wenn solche Herren Zigarre rauchend in ihren Runden sitzen und über Frauenförderung reden, ist das, als sprächen Alkoholiker über ein Alkoholverbot.“ Das ganze Interview gibt es HIER