BewerbungGrenzenloser Arbeitsmarkt für alle? Von wegen! Große Barrieren gibt es für Menschen mit Migrationshintergrund – bei Ausbildung, Zugang zu Jobs und Aufstieg. Wenn Sie den Fetzen runter geben, dann schauen wir uns das an“ – soll ein Personalvermittler zu einer jungen Muslima kürzlich gesagt haben. Sie ließ das nicht auf sich sitzen, ging zur Gleichbehandlungsanwaltschaft in Wien. Die stellte schnell fest, dass Diskriminierung aufgrund der Religion vorliegt. Denn das Gesetz spricht in Österreich eindeutig: „Niemand darf aufgrund der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung in Zusammenhang mit einem Arbeitsverhältnis unmittelbar oder mittelbar diskriminiert werden.“ Die Businesswelt aber ist wenig frei von Vorurteilen, wie das Beispiel oben zeigt. Grenzenlos will der Markt heute sein, die Gedanken sind aber oft begrenzt. Mehr zu dem Thema HIER.