BildungStudieren ohne Abitur

Erst einmal arbeiten: Das ist der Grund, warum viele sich gegen das Abitur entscheiden. Häufig reichen aber auch die Noten nicht, oder die Motivation fehlt. Wer nach ein paar Jahren doch noch studieren möchte, hat aber gute Chancen – auch ohne Hochschulreife kann der Sprung an die Uni gelingen. Knapp 40.000 Studenten ohne Abitur gab es 2012 an deutschen Hochschulen. Zehn Jahre zuvor waren es nur rund 13.000. In den Bundesländern hat sich viel getan, um den Zugang zu erleichtern. Seit dem vergangenen Jahr ist nun mit Brandenburg auch im letzten Bundesland dieser Weg geöffnet worden. Mehr dazu, sowie Fördermöglichkeiten, Perspektiven gibt es HIER.