Familie&BerufDer Streamingdienst Netflix führt eine voll bezahlte Elternzeit für seine Mitarbeiter ein. Künftig können die Beschäftigten im ersten Lebensjahr ihres Kindes entweder ganz eine Auszeit nehmen, die Arbeitszeit flexibel reduzieren oder zurückkehren und wieder eine Auszeit nehmen – alles das zu vollen Bezügen. Die Regelung soll für alle Mitarbeiter gelten, egal auf welcher Hierarchiestufe oder wie lange jemand schon für das Unternehmen arbeitet. Man wolle, dass sich die Beschäftigten keine Sorgen über Arbeit oder Geld machen müssen, wenn sie eine Familie gründen, teilt Netflix-Managerin Tawni Cranz im Unternehmensblog mit. Zugleich soll so die Unternehmenskultur von Freiheit und Verantwortung gefördert werden. Mehr dazu HIER.