FührungskräfteWas Führungskräfte im Job belastet – und was sie gern ändern würden, wird in einem neuen Hernstein-Report publiziert.

Für so manche mögen die Begriffe Arbeit und Belastung ja synonym sein – doch von ihnen ist im neuesten Report des Wiener Hernstein-Management-Instituts „Was belastet Führungskräfte?“ wohl kaum die Rede. Ganze acht Prozent aller Teilnehmer nannten die Arbeitsmenge als einen Punkt, den sie gern verändern würden. Ums Geld ging es nur sechs Prozent. Befragt wurden je 750 Führungskräfte und Firmenchefs in Österreich und Deutschland. Ein gutes Drittel davon sind Frauen, fast die Hälfte der Befragten sind bereits länger als 20 Jahre berufstätig. Noch viel mehr Infos findet man HIER in einem Artikel der „Resse“.