BerufsrückkehrOb sich für Frauen ein Wiedereinstieg in den Beruf rechnet, kann man nun auf der Website des deutschen Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausrechnen.

Im Text heisst es: „Der Wiedereinstiegsrechner zeigt Ihnen und Ihrer Familie, dass sich Ihr beruflicher Wiedereinstieg lohnt. 
Anhand Ihrer persönlichen Angaben wird zunächst Ihr voraussichtlicher Bruttolohn im Vergleich zu Frauen mit ähnlichen beruflichen Erfahrungen geschätzt. Im Anschluss daran erfolgt die Berechnung des Nettolohnes und der damit zu erwerbenden Rentenansprüche. Diese Berechnungen können Sie auf der Ergebnisseite entsprechend Ihrer persönlichen Pläne zur beruflichen Entwicklung mit Schiebereglern variieren.“

Zum Rechner geht es HIER.

Es gibt auch einen „Elterngeld-Rechner“ (Kinder, die nach dem 1. Juli 2015 geboren sind), den man HIER findet.