PersönlichkeitHohe Ansprüche an die eigene Leistung als Frau und Mutter und häufig selbst auferlegter Perfektionismus setzen viele Mütter in ihrem Alltag unter Druck. Damit einher geht der Wunsch, immer alles unter Kontrolle haben zu wollen. Eine aktuelle Studie, die das rheingold Institut zusammen mit der Online-Plattform for-me-online.de des Konsumgüterherstellers Procter & Gamble (P&G) durchgeführt hat, zeigt, dass 78 % der Mütter der Meinung sind, sie haben alles im Griff, auch wenn es zu Hause mal drunter und drüber geht. Dabei geben Mütter nur selten Aufgaben an die Väter ab, denn rund die Hälfte der befragten Frauen (51 %) übernehmen Dinge lieber selbst, bevor sie sich mit dem Partner darüber auseinandersetzen, wer welche Aufgabe erledigen soll. Doch die neue Generation Väter ist durchaus bereit, mehr Aufgaben im Haushalt und bei der Familienorganisation zu übernehmen. Gleichzeitig zeigt die Studie: Bei den Müttern steigt langsam das Bewusstsein, dass sie nicht alles schaffen können. Mehr dazu HIER.