Angebote für ein erfolgreiches Berufsleben

Kategorie Alleinerziehend

Alles Neue zu Alleinerziehende

Alleinerziehende werden alleine gelassen

Alleinerziehende und ihre Kinder tragen in Deutschland das höchste Armutsrisiko. Fast 1 Million Kinder in Ein-Elternfamilien leben in Armut – mit allen negativen Auswirkungen auch auf ihre Zukunft. Alleinerziehende, davon sind 90 Prozent Frauen, werden buchstäblich alleingelassen. Ihre Situation hat… Weiterlesen →

Doch keine Gesetzesänderung bei Alleinerziehenden

Es war ein Skandal, da waren sich Kinderschützer, Sozialverbände und Sozialwissenschaftler einig: Die Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) hatte in der Großen Koalition durchgesetzt, Kindern getrennt lebender Eltern massiv die Leistungen zu streichen, wenn diese bei dem zweiten Elternteil zu Besuch… Weiterlesen →

Armutsrisiko von Alleinerziehenden

Alleinerziehende stehen nicht selten vor einer nachhaltig fatalen Situation: Begrenzte Möglichkeit zur Erwerbstätigkeit, fehlende Rentenansprüche, mangelnde Infrastruktur bei Kinderbetreuung – allesamt Risikofaktoren für eine spätere Altersarmut. Das Kommunale Frauenreferat, das Amt für Soziale Arbeit und das Evangelische Dekanat Wiesbaden mit… Weiterlesen →

Allgemeinbeschwerden und Schmerzen

Alleinerziehende Mütter leiden häufiger unter Allgemeinbeschwerden und Schmerzen als verheiratete Mütter. Sie sind in ihrer psychischen Befindlichkeit sowie ihrer gesundheitsbezogenen Lebensqualität eher beeinträchtigt als diese. 55,9 % der alleinerziehenden und 62,3 % der verheirateten Mütter schätzen ihren Gesundheitszustand als »sehr gut«… Weiterlesen →

Anzahl der Alleinerziehenden gestiegen

Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern stellen in Deutschland eine wachsende Fami­lienform dar. Von den rund 8,2 Millionen Familien mit minderjähri­gen Kindern in Deutschland sind inzwischen knapp 20 Prozent alleinerziehende Mütter oder Väter. In der Zeit von 1996 bis zum Jahr 2010… Weiterlesen →

© 2020 frau & beruf — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑